Kinderquad – Spielzeug oder Fahrzeug? Quads ab 5 Jahren

Kinderquad – Spielzeug oder Fahrzeug? Quads ab 5 Jahren
Kinderquad – Spielzeug oder Fahrzeug? Quads ab 5 Jahren

Kinderquads gibt es in verschiedenen Ausführungen und für unterschiedliche Altersklasse, kleine Elektro Quads, die schon für kleine Kids geeignet sind, dann die größeren E-Quads und natürlich die Benziner Quads.

Vor dem Kauf eines Kinderquads entstehen wichtige Frage, wie zum Beispiel, wo man mit den Quads fahren darf, ob man einen Führerschein benötigt und ab welchem Alter welches Quad geeignet ist. Wir werden hier einige dieser Fragen beantworten und auch sonst alle relevanten Infos zu den Kinderquads zusammentragen

Welche Unterschiede gibt es?

Zuerst einmal sollte einem Bewusst sein was man überhaupt sucht oder braucht. Wichtige Fragen dabei sind:

  • Wie alt ist das Kind?
  • Will ich als Erwachsener auch mal mit dem Quad fahren?
  • Habe ich alle Sicherheitsaspekte bedacht?
  • Wieviel Geld habe ich zur Verfügung?
  • Habe ich ein großes Grundstück oder wo kann ich mit dem Quad fahren?

Gerade die letzte Frage ist mit am wichtigsten, grundsätzlich darf man auf öffentlichen Straßen nur mit versicherten Fahrzeugen fahren, dementsprechend brauchen diese Fahrzeuge auch eine Zulassung.

Nun ist es bei Quads so, dass es ähnlich wie früher die kleinen Motorräder oft darauf ausgelegt ist, auf dem Feld oder Feldwegen zu fahren. Das soll euch grundsätzlich auch nicht verboten werden, ihr müsst halt nur wissen, dass es so nicht erlaubt ist und wenn was passiert, keine Versicherung dafür aufkommt.

Generelle Sicherheitshinweise:

Egal ob ihr selber fahrt oder eure Kinder, beachtet bitte ein paar Sicherheitshinweise.

  • Die Quads, ob als Elektro oder Benziner, klein oder groß ist erstmal egal sind grundsätzlich wie normale Fahrzeuge zu betrachten.
  • Klar die ganz einfachen kleinen Kinderquads sind jetzt nicht so mega schnell und von den Geschwindigkeiten wohl wie ein Fahrrad anzusehen, aber auch hier setzt ihr euren Kids einen Helm auf, oder?
  • Alles was schneller wie 20-25 km/h ist, sollt mit ausreichender Schutzkleidung gefahren werden und wenn es dann an die Quads mit Straßenzulassung geht, dann auch ruhig mit Kombi und vollwertigen Helm!

Benzin oder Elektro?

Ja es gibt auch bei den Kinderquads verschiedene Varianten, zum größten Teil hängt das ganze natürlich von dem Alter des Kindes ab. Auf einem 125 cc Benzin Quad solltet ihr keine 5-jährigen setzen😉 aber es gibt auch Kinderquads für die kleinen. Darauf gehen wir im Folgenden noch ein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*